cobago GmbH holt Dr. Lorenz Gräf in den Beirat

Die Dortmunder Software-Schmiede cobago GmbH hat Dr. Lorenz Gräf in den Fachbeirat des Unternehmens berufen.

BildDer Entrepreneur und Business-Inkubator soll künftig seine Expertise im Hinblick auf die Unternehmensentwicklung und -finanzierung einbringen.

Die 2016 gegründete cobago GmbH entwickelt und vermarktet die Team-Software cobago SIX, eine Plattform für die Digitalisierung und Dokumentation von “hands on” Dienstleistungen etwa in technischen Field-Services, im Vertriebsaußendienst oder in Call-Centern. SIX ermöglicht es, mittels Tablets, PCs oder Smartphones Service-Prozesse auf Basis firmenübergreifender Standards und Strukturen einfach abzuwickeln.

Dr. Lorenz Gräf ist geschäftsführender Gesellschafter des Kölner Inkubators STARTPLATZ, der cobago seit 2018 beim Marktangang und im Projekt “Digitale Wertepapiere” begleitet. Er führte als Selfmade-Unternehmer die kalifornische Internet-Firma Globalpark zum Erfolg, etablierte sie als international renommierten Marktteilnehmer und fusionierte sie mit Questback zum europäischen Marktführer. Heute bündelt er seine Interessen in der Familie Gräf Holding GmbH (FGH) und im STARTPLATZ, der als Zentrum für die Gründerszene im Rheinland Neugründungen fördert und ambitionierte Startups mit Kapital und Expertise unterstützt.

Cobago hat erst kürzlich einen neuen Weg der Finanzierung über die Herausgabe von digitalen Wertpapieren eingeleitet. Mittels sogenannter Security Token können Anleger unkompliziert und sicher Genussrechte am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens erwerben.

“Der Fachbeirat unterstützt unser Management-Team strategisch, taktisch und operativ bei den vielfältigen Aktivitäten im Zusammenhang mit den dynamsichen Wachstumsprozessen”, erklärt Dr. Dieter Kramps, CEO der cobago GmbH. “Er bildet eine wichtige Quelle der Kompetenz bei allen Aufgaben, die über die Entwicklung und Vermarktung unserer Produkte hinausgehen. Mit Dr. Lorenz Gräf konnten wir einen weiteren ausgewiesenen Experten und erfolgreichen Entrepreneur als Berater gewinnen.”

“cobago gehört bereits heute zu den erfolgversprechendsten Start-ups aus dem Wirtschaftsraum und hat mit der innovativen Software, den geschlossenen Partnerschaften und den initialen internationalen Aktivitäten den Grundstein für ein solides Wachstum gelegt” ergänzt Gräf. “Ich freue mich darauf, cobago bei der weiteren Entwicklung zu begleiten.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

cobago GmbH
Herr Dr. Dieter Kramps
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13
44227 Dortmund
Deutschland

fon ..: +49 231 44677 200
fax ..: +49 231 44677 209
web ..: http://www.cobago.de
email : sales@cobago.de

cobago entwirft, entwickelt und vermarktet cobago SIX, eine B2B Team Software für Anwender aus Industrie und Wirtschaft. SIX digitalisiert und dokumentiert Dienstleistungen, die z.B. im Field Service, bei Inspektionen, Wartungen, Instandhaltungen, In- und Außerbetriebnahmen, im Vertriebsaußendienst oder in Call Centern erbracht werden. Durch SIX werden Tablets, PCs und Smartphones zum persönlichen Assistenten des Mitarbeiters, mit dem Service-Prozesse einfach und schnell auf Basis firmeneigener Struktur abgewickelt werden können. cobago wurde 2016 von Dr. Dieter Kramps gegründet. Die Software ist heute auf 4 Kontinenten im Einsatz. Weitere Informationen: www.cobago.de

Pressekontakt:

Belogo
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin

fon ..: +491723988114
web ..: http://www.belogo.de
email : uscholz@belogo.de